aktuelle Sonderausstellungen

„Achat, Quarz, Turmalin….. – Minerale aus aller Welt“ – Kabinettausstellung  vom 04. April bis 05. Oktober 2017 im Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg

Wie in vielen anderen Städten Deutschlands gibt es auch in Altenburg seit Jahrzehnten eine Interessengruppe für Mineralien und Fossilien. Ursprünglich als eine „Arbeitsgemeinschaft des Kulturbundes der DDR“ ins Leben gerufen, treffen sich seit 2005 interessierte Mineraliensammler als „Arbeitskreis Mineralogie Altenburg“ einmal monatlich im Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg.

Mit der Ausstellung „Achat, Quarz, Turmalin… – Minerale aus aller Welt“ möchten die Mitglieder des Arbeitskreises ihr Hobby und Interessengebiet der Öffentlichkeit vorstellen und so auch weitere Interessierte und Sammler zur Teilnahme an ihren Treffen animieren.

Mineraliensammlern geht es um die Schönheit und Ästhetik  ihrer Sammelobjekte – ob nun in umfänglicher Vielfalt aus aller Welt, als Sammlungen spezieller Mineralgruppen oder bestimmter Fundorte und Regionen.

All das findet sich in dieser kleinen Kabinettausstellung wieder.  Einerseits werden viele Minerale und Mineralstufen  gezeigt, die überwiegend durch Tausch oder an Mineralbörsen erworben wurden, andererseits zeigt die Ausstellung auch viele „Eigenfunde“ – im Besonderen aus der mitteldeutschen Region. Hier im Altenburger Land kann man selbst an Feldrainen Minerale und besondere Gesteine finden, so zum Beispiel Band- und Trümmerachat, Achat- und Jaspisbrekzie, Bandjaspis oder verkieselte Hölzer.

Vielleicht fühlt sich der eine oder andere durch die Ausstellung angeregt, sich beim nächsten Spaziergang ein wenig genauer umzuschauen und auch den einen oder anderen ungewöhnlich aussehenden Stein etwas eingehender zu betrachten.

Bandjaspis, Gnandstein

Foto: Bandjaspis, Gnandstein

Jaspis-Brekzie, Modelwitz

Foto: Jaspis-Brekzie, Modelwitz

verkieseltes Holz, Kohren-Salis

Foto: verkieseltes Holz, Kohren-Sahlis

Achat, Pähnitz

Foto: Achat, Pähnitz

________________________________________________________________________________________

„Unterwegs in Sachen Biodiversität I“ – 02.03.17 bis März 2018

Projekte der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg

.

„Unterwegs in Sachen Biodiversität II“ – 02.03.17 bis 18.06.17

Stationen „Natura 2000″ der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg

.

„Glasarche III im Schlosspark“ – 02.03.17 bis 27.04.17

Suche

News

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

nächste Veranstaltungen

Jul
15
Sa
10:00 Mit Kescher und Becherlupe – Fam...
Mit Kescher und Becherlupe – Fam...
Jul 15 um 10:00
Wir laden große Naturfreunde und kleine Forscher ein, mit uns die vielfältige Insektenwelt auf den Wiesen in der Pleißeaue bei Merlach zu entdecken. Warum sind gerade diese Flächen so besonders artenreich? Entdecken wir vielleicht sogar[...]
Aug
26
Sa
10:00 Hoffnung für die Heide im Pöllwi...
Hoffnung für die Heide im Pöllwi...
Aug 26 um 10:00
Die kurze Wanderung führt zur Heideblüte in den Pöllwitzer Wald. Dort entwickelten sich seit den 1960er Jahren Zwergstrauchheiden. In ihnen wachsen neben Heidekraut, Heidel- und Preiselbeeren auch verschiedene Bärlapp-Arten. Kreuzottern fühlen sich dort wohl und[...]
Sep
2
Sa
09:30 Neue Nischen für Ziegenmelker un...
Neue Nischen für Ziegenmelker un...
Sep 2 um 09:30
Die Uhlstädter Heide ist ein Waldgebiet mit ausgedehnten Heidelbeerbeständen. Die typische Bodenvegetation im Vogelschutzgebiet ist von sich stark ausbreitendem Landreitgras bedroht. Die Heidelbeerbestände, wichtige Nahrungsquelle des Auerhuhns, drohen zu verschwinden. Thüringenforst und Naturforschende Gesellschaft wollen[...]

Mauritianum bei Facebook