Der Natur auf der Spur – Frühjahrswanderung durch den Leinawald

Wann:
22. April 2017 um 09:00
2017-04-22T09:00:00+02:00
2017-04-22T09:15:00+02:00

Datum: 22. April 2017, 9:00 Uhr
Dauer: 2-3 Stunden
Treffpunkt: Senioren-Wohnpark Klausa, Am Leinawald 47/48, 04603 Nobitz
Koordinaten: 50°57‘29.5“N, 12°30‘54.8“E
Leitung: Wolfgang Paritzsch, Revierförster a.D. und Dr. Hartmut Baade (beide Naturforschende Gesellschaft Altenburg),          Dr. Alexander Borowski, Natura 2000-Station „Auen, Moore, Feuchtgebiete“
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Fernglas

Frühjahrswanderung durch den Leinawald

Das Naturschutzgebiet „Leinawald“ befindet sich östlich von Altenburg. Typisch für die Altenburger Lößlandschaft ist die Laubmischwaldform in verschiedenen Ausprägungsformen wie Traubeneichen-Hainbuchenwald, Schaumkraut-Erlenwald, Stieleichen-Hainbuchenwald. Hier gibt es zahlreiche seltene Arten wie beispielsweise die Mopsfledermaus, aber auch das Thüringer Hauptvorkommen des Springfrosches. Gemeinsam mit den beiden Leina-Kennern Herrn Wolfgang Paritzsch und Dr. Hartmut Baade laden wir Sie herzlich zu einem etwa 2-3 stündigen Streifzug durch den Leinawald ein. Vorbei an der wiederentdeckten „Elisabeth-Quelle“ bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit, in der Frühlingskulisse des Leinawaldes allerlei Wissenswertes über dessen Pflanzen- und Tierwelt sowie über die Geschichte und
Waldentwicklung zu erfahren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Suche

News

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

nächste Veranstaltungen

Mauritianum bei Facebook