21.09.2014 – 15 Uhr – Eröffnung der Sonderausstellung „Von Auen und Teichlandschaften – Zwei Beispiele zur Entwicklung von Natur und Landschaft im Altenburger Land“

Am 21.09.2014 um 15.00 Uhr wird im Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg die Sonderausstellung „Von Auen und Teichlandschaften – Zwei Beispiele zur Entwicklung von Natur und Landschaft im Altenburger Land“ eröffnet, die die Ergebnisse der ENL-Projekte „Sprotteaue und FFH-Eremit-Lebensräume, Altenburger Land“ und „Haselbacher Teiche“ vorstellt.

Fließ- und Stillgewässer und ihre angrenzenden Biotope waren in der Vergangenheit durch die Tätigkeit des Menschen drastischen Veränderungen unterworfen. Eine Nutzungsintensivierung führt für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zum Lebensraumverlust. Durch die ENL-Projekte „Sprotteaue und FFH-Eremit-Lebensräume, Altenburger Land“ und „Haselbacher Teiche“ wurde versucht, in den letzten zwei Jahren dieser Entwicklung gezielt entgegenzuwirken. Die gemeinsame Sonderausstellung präsentiert Landschaftsbau- und Pflegemaßnahmen rund um die Zielarten und deren Biotope.

Interessierte sind recht herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist bis zum 12.04.2015 zu besichtigen.

Flyer Ausstellungseröffnung klein