02.03.2014 – 10 Uhr – Naturkunde für Kinder „Juwelen an Sprotte und Pleiße?“

Am 02. März 2014 geht es bei der „Naturkunde für Kinder“ im Naturkundlichen Museum Mauritianum auf Diamantensuche. Aber nicht die glitzernden Edelsteine sind gemeint, sondern die wohl farbenprächtigsten Vögel des Altenburger Landes, die Eisvögel. Manchmal kann man sie bei einem Spaziergang an Sprotte und Pleiße pfeilschnell vorbeifliegen sehen. Viel mehr als das leuchtend blaue Gefieder lässt sich dann aber kaum erkennen. Deshalb wollen die Mitarbeiter des ENL-Projektes „Sprotteaue und FFH-Eremit-Lebensräume, Altenburger Land“ den Vogel, seine Lebensweise und Möglichkeiten seines Schutzes näher betrachten. Kinder ab 4 Jahre können zwischen 10.00 und 11.30 Uhr u.a. versuchen, nach Eisvogelart Fische zu fangen und natürlich wird auch wieder eine kleine Bastelarbeit für das Kinderzimmer angefertigt.

IMG_6927

Foto: Larissa, Marlene und Inga haben während der Winterferien bereits viel Neues über den Eisvogel erfahren. Sie laden nun zur Naturkunde für Kinder und zum Besuch der Hochwasser-Ausstellung ein.